Thema: Gebrauchtwagenkauf

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forum: Webplanet Kneipe
Die Kneipe, unser Community-Treffpunkt: Smalltalk, ein Ort des Lebens und der Freude - oder auch um dir den Frust von der Seele zu schreiben.
      
   
  1. #1

    Standard Gebrauchtwagenkauf

    -->
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Auto, das gut in Schuss ist. Kenne mich allerdings nicht aus und kann leider auch nicht auf die Unterstützung meines Vaters zählen, denn ich bin wegen der Arbeit jetzt nach Basel gezogen.
    Wie finde ich ein Gebrauchtwagen, der wirklich noch sehr gut fährt, natürlich gut aussieht und bei dem ich auch sicher sein kann, er geht nicht bei der zweiten Fahrt kaputt?
    Habt ihr Tipps für mich worauf ich achten sollte?
    Wo habt ihr eure Autos so her?

  2. #2

    Standard

    Als Faustregel würde ich die folgenden Fahrzeughersteller in die engere Auswahl ziehen,

    - Toyota
    - Audi
    - Mercedes
    - VW - kann ich aus Überzeugung nicht mehr empfehlen (Abgasskandal usw.)

    Laufleistung mit Scheckheft prüfen, (kein Scheckheft = nicht kaufen, so würde ich es machen)
    Kaufen immer vom Händler, (6 Monate Gewährleistung, auch bei Gebrauchtwagenkauf)
    der TÜV sollte neu gemacht sein,
    Anzahl der Vorbesitzer prüfen (gut ist wenn es nur einer ist)
    Unfallwagen ja oder nein prüfen, bei Unfallwagen immer Finger weg,
    so, mit diesen Kriterien würde ich suchen

  3. #3

    Standard

    Eine 100% Sicherheit wirst du niemals haben. Es hängt auch stark davon ab wie viel Geld du in die Hände nehmen möchtest. Ich würde in deinem Fall von einem Privatkauf abraten. Dann hast du nämlich keine Ansprechperson mehr. Such dir lieber einen Händler. Vielleicht bekommst du dann noch eine Garantie und hast zumindest eine kleine Sicherheit.

  4. #4

    Standard

    Privatkauf wäre mir auch zu heikel. Da weiss man wirklich nicht, was mit dem Auto ist, wenn wirklich was sein sollte, hast du nicht so eine gute rechtliche Grundlage. Bei einem Händler ist es natürlich teuer. Der versucht verständlicherweise auch so viel wie möglich für sich rauszuschlagen.

    Eine Alternative, die dir Sicherheit bieten kann, wäre vielleicht ein Autopfandhaus? Die verkaufen die Autos von Leuten, die es nicht mehr auslösen konnten. Das könnte vielleicht ein Tipp sein für dich. Es gibt eigentlich ziemlich viele Pfandhäuser mit guten Homepages auch. Informier dich mal über die Konditionen, aber es ist, glaube ich, gar nicht so schwer.

    Liebe Grüße!

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading