Thema: Mit Nazis reden ?


Anzeigen

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92
Forum: Politik und Gesellschaft
Die Community diskutiert über In- und Auslandspolitik, Zeitgeschehen, Wissenschaft, Astronomie und Soziologie.
      
   
  1. #1

    Beitrag Mit Nazis reden ?

    Aus aktuellem Anlass, poste ich hier mal einen Text von Wiglaf Droste. Der Text ist zwar schon ein paar Jährchen alt, aber trotzdem wohl noch hochaktuell.

    Wiglaf Droste,
    Mit Nazis reden

    Am Mittwoch, dem 25. August 1993, hatte man erneut Gelegenheit,
    deutschem TV-Topjournalismus beizuwohnen. In den ARD-Tagesthemen
    führte Sabine Christiansen ein Interview mit dem sächsischen
    Innenminister Heinz Eggert über die Frage, ob man junge Neonazis in
    freundliche, milde Menschen verwandeln könne, indem man sie mit
    Jugendzentren, Sozialarbeitern usw. überhäufe. Eggert, dessen Äußeres
    immer wieder in Erinnerung ruft, daß die Folge "Amok in Bethel" aus
    der TV-Serie Peter Strohm noch immer nicht gedreht worden ist, kippte
    die Interviewsituation um und fragte Frau Christiansen: "Wann haben
    Sie oder ich das letzte Mal mit einem Rechtsradikalen gesprochen?"

    Nun ist allgemein bekannt, daß Sabine Christiansens berufliche
    Qualifikation im Besitz eines CDU-Parteibuches besteht, und gerne
    erzählten Kollegen, daß sie als einzige in der Tagesthemen-Redaktion
    nicht in der Lage ist, sich ihre Nachrichtentexte selbst zu schreiben.
    Ihre parteigebundene Beschränktheit macht Frau Christiansen dadurch
    wett, daß sie sich bei jeder sich ihr bietenden Gelegenheit an die
    Spitze des etwaigen Volkszorns setzt; ihr journalistisches Rückgrat
    kommt dem einer Salatschnecke gleich.

    Und dennoch hätte selbst sie auf Eggerts o.g. Frage mit Leichtigkeit
    antworten können: "Aber wieso? Das tue ich doch gerade", oder ganz
    simpel: "Warum? Ist das jetzt Pflicht?"

    Es scheint so. Alle Welt sucht das Gespräch mit Rechtsradikalen.
    Warum? Haben sie einem etwas zu sagen? Ist nicht hinlänglich bekannt,
    was sie denken, fordern und propagieren? Wo liegt der beschworene
    aufklärerische Wert, wenn Henryk Broder in der `tageszeitung' Franz
    Schönhuber interviewt?

    Muß man an jeder Mülltonne schnuppern? Niemand wählt Nazis oder wird
    einer, weil er sich über deren Ziele täuscht, - das Gegenteil ist der
    Fall; Nazis sind Nazis, weil sie welche sein wollen. Eine der
    unangenehmsten deutschen Eigenschaften, das triefende Mitleid mit sich
    selbst und den eigenen Landsleuten, aber macht aus solchen Irrläufern
    der Evolution arme Verführte, ihrem Wesen nach gut, nur eben ein
    bißchen labil etc., "Menschen" jedenfalls, so Heinz Eggert, "um die
    wir kämpfen müssen".

    Warum? Das Schicksal von Nazis ist mir komplett gleichgültig; ob sie
    hungern, frieren, bettnässen, schlecht träumen usw. geht mich nichts
    an. Was mich an ihnen interessiert, ist nur eins: daß man sie hindert,
    das zu tun, was sie eben tun, wenn man sie nicht hindert: die bedrohen
    und nach Möglichkeit umbringen, die nicht in ihre
    Zigarettenschachtelwelt passen. Ob man sie dafür einsperrt oder sie
    dafür auf den Obduktionstisch gelegt werden müssen, ist mir gleich,
    und wer vom Lager (für andere) träumt, kann gerne selbst hinein. Dort,
    in der deutschen Baracke, dürfen dann Leute wie
    Rainer Langhans, Wolfgang Niedecken und Christiane Ostrowski zu Besuch
    kommen und nach Herzenslust mit denen plaudern, zu denen es sie zieht.

    Den Rest der Zeit werden die Berufsdeutschen ein wenig gequält:
    Verordneter Antifaschismus all night long! Fritz Teppisch spricht
    nicht unter drei Stunden! Aus den Lautsprechern dröhnt verjüdelte
    Negermusik! Pflichtlektüre: die schlechtesten Satiren von Ephraim
    Kishon! Rechte Winkel und Viervierteltakt sind bei Strafe verboten,
    die Haare werden nicht mehr geschnitten. Abends Talkshow mit Henryk
    Broder und Lea Rosh - es herrscht Teilnahmspflicht. Und dann geht es
    ruckzuck ohne Nachtisch ins Bett - zu Mister Long Dong Silver. So geht
    das.

    Verbaler Antifaschismus ist Käse. Militant soll er sein, vor allem
    aber erfolgreich. Wenn sich dabei herausstellen sollte, daß es sich
    gegen 50, 60, 70, 80 oder 90 Prozent des deutschen Volkes richtet,
    dann ist das eben so. Wo Nazis `demokratisch' gewählt werden können,
    muß man sie nicht demokratisch bekämpfen.

    Wiglaf Droste

  2. #2
    Syndrom

    Beitrag

    Ein schwieriges Thema. Nun gut, ich denke der Autor hat schon recht. Rechtsradikale werden sich allein durch den Versuch, sie wieder zu "normalen" Bürgern zu machen, bestimmt nicht beeindruckt fühlen. Hat man im 2. Weltkrieg versucht, mit ihnen zu reden? Nein, das war Waffengewalt. Nur hat sich der Rechtsradikalismus bzw die Sympathie für den Nationalsozialismus schon sehr breit gemacht in unserer Gesellschaft. Es würde dann wirklich große Teile der deutschen Bevölkerung betreffen. Ehrlich mal, wo gibt es schon Busse, in denen nicht mindestenz ein Rechter sitzt? Man könnte da mit extremen Mitteln rangehen, dann würde man aber nicht besser sein als sie. So ist es ein Teufelskreis. Und wer weiß, ob das dann nicht wiederkommt? Obwohl, man weiß es vorher ja nicht. So, bevor ich mir den Kopf zermatere, beende ich das mal. Ich hoffe, hier kommen noch viele Antworten rein. So long.

  3. #3

    Beitrag

    Da ich wohl derjenige bin, dem dieser Text gewidmet ist, bin ich bereit, mit mir "reden" zu lassen.

    also bitte : ICQ# 137863989

  4. #4

    Beitrag

    soll das jetzt nur auf einen bezogen werden und ha sich damit dann erledigt oder ist das auf alle die ganze braune scheisse bezogen ?

  5. #5

    Beitrag

    Sehr geil, der Text.
    Spricht mir aus der Seele!

  6. #6

    Beitrag

    höö? is der text jezz nur fuer shadow bzw. wird das thema jezz nich weiter durchgenommen??

  7. #7

    Beitrag

    na genau das hab ich doch gefragt prokurist !

    also könnte ma wer antworten ?

  8. #8

    Beitrag

    Mahlzeit !
    ich red nicht mich euch da es im I Net sowieso nichts bring ! :p

  9. #9

    Beitrag

    also ich habe ekin prob damit mich auch mit faschos zu unterhalten - aber nicht unbedingt über dieses Thema, kann mir auch nicht vorstellen das die nur dieses eine Thema im Kopf haben - die ein oder andere ironische bemerkung muss sich aber jeder gefallen lassen wenn man irgendwo einen seitenhieb setzen kann, aber damit hatte bisher eigentlich auch noch keiner probleme, und ich danach auch nicht *g*

    über politische sachen oder über deren einstellung zu diskutieren macht da wenig sinn weil das immer meine Pulsadern anschwellen lässt, der vergleich mit der "Zigarettenschachtelwelt" in dem oberen text passt da schon ganz gut

  10. #10

    Beitrag

    nein da das hier öffentlich ist geht es auch an die allgemeinheit.

    ich weiß ehrlichgesagt nicht was ich mit sojemandem überhaupt reden sollte, da mich solche personen schon ankotzen bevor sie ein wort gesagt haben.
    und man weiß ja nie wann unsere kleinen doofen juhu-ich-kann-meinen-arm-heben spasten austicken und versuchen handgreiflich zu werden. genau wie manche leute die sie ja nich leiden können tritt sowas ja auch gerne in der gruppe auf.

    ich weiß natürlich auch nicht, ob ich bei einem geschickten wortwechsel mit sowas dümmlichem wie einem nazi nich irgendwann dem arschloch eine in die fresse hauen würde...

    naja ich kannte höchstens "einfache rechte" aus der schule halt, aber nicht dass das sehr viele wären. aber richtig für voll nehmen kann ich die auch nich. [img]graemlins/angel3.gif[/img]

    und die kameradenschweine ham manchmal auch einfach nur einen debilen dummen ausdruck im gesicht der bände spricht...

    Töte die Ratte, wo du sie siehst... [img]graemlins/comeandgetsome.gif[/img]

    [ 24. Mai 2002, 17:27: Beitrag editiert von: Tre CooL ]

Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du auch ohne Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Nazis:Contra-Pro
    Von Soldier 54 im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 13:53
  2. Reden per Shoutcast
    Von Filmazoid im Forum PC (Hard- und Software) und Programmierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2004, 17:18
  3. Rusland + Nazis?
    Von Teletubiesfan im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.04.2002, 19:57
  4. nazis im pp channel
    Von Club2k im Forum Webplanet Kneipe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2000, 20:57