Thema: Haben Tiere ein Bewusstsein oder nur Instinkte

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
Forum: Philosophie
Das Forum für einen regen Austausch über Religion, Mystik, Spiritualität, Esoterik, Magie und Astrologie.
      
   
  1. #21

    Standard

    -->
    man muss hier aber auch vor euch aufn boden machen um euchvor augen zu führen, dass man was scheisse findet oder?

    sicher gibt es ganz primitive geschöpfe denen man kein gewissen, keinen intellekt usw zuschreiben kann.. aber diese frage nach tieren zu stellen halte ich einfach für schwach..
    is doch völlig klar, dass eolutionstechnisch höher entwickelte lebewesen wie hunde, katzen, elefanten, affen was weiß ich nich alles mehr mittel als ihren instink zur verfügung haben..

    gut, du kannst es auch krass banalisiern und sagen, dass auch wir menschen nur den selbsterhaltungs-, und fortpflanzungstrieb haen aber damit ist es sicherlich nicht getan.. und daher halte ich die frage für wenig philosophisch sondern für schlicht zahlreich beantwortet, belegt, erwiesen..

    ich hoffe ich hab euch meine haltung nun aufgedrängt!!

  2. #22

    Standard

    ok, die Fragestellung ist vielleicht auch nicht gerade ideal... Wenn man einem Hund beibringt zum kacken vor die Tür zu gehen, dann hat das natürlich absolut nichts mit instinkt zu tun, aber bewusstsein hat er deshalb auch nicht unbedingt. ich denke Die frage lässt sich mit "Weder noch" beantworten, da sie mehr als "nur Instinkte" haben, aber ein bewusstsein haben sie denke ich nicht

  3. #23

    Standard

    @tschiech,

    Zahlreich beantwortet und dennoch anzweifelbar. Wir Menschen können nicht mit absoluter Sicherheit wissen wie Tiere ihre Umgebung wahrnehmen, dazu wäre es erforderlich uns in ein Tier hineinzuversetzen, was wir jedoch nicht können. Das was uns zur Verfügung steht, ist das Tier zu beobachten und daraus Rückschlüsse zu ziehen. Der Realitätsgehalt des Empirismus ist jedoch philosophisch gesehen anzweifelbar. Insofern ist dies Thema doch von philosophischem Charakter geprägt.

    @baedr,

    ich denke Die frage lässt sich mit "Weder noch" beantworten, da sie mehr als "nur Instinkte" haben, aber ein bewusstsein haben sie denke ich nicht
    Dem stimme ich nicht zu. Die Frage lässt sich nämlich überhaupt nicht "beantworten".


    Janshi

  4. #24

    Standard

    Danke für den Hinweis auf meine unpräzise Formulierung. Ich hab nicht umsonst geschrieben "aber ein bewusstsein haben sie DENKE ich nicht"

  5. #25

    Standard

    du kannst auch nicht mit absoluter sicherheit sagen, dass 1+1 2 ergibt.
    vielleicht werden wir von ausserirdischen kräften in einer scheinwelt festgehalten, die uns vorgaukelt dem wäre so um uns gefügig zu machen und für fremde zwecke zu missbrauchen...

    hallo??? is ja schön und gut mit der philosophie aber man kanns auch übertreiben, was...

  6. #26

    Standard

    Zitat Zitat von tschiech
    du kannst auch nicht mit absoluter sicherheit sagen, dass 1+1 2 ergibt.
    Mathematik ist ein sehr schlechtes Gegenbeispiel.
    Alle naturwissenschaftliche Erkenntnisse können durch neue Experimente falsifiziert werden und sind daher prinzipiell vorläufig. Mathematische Aussagen werden jedoch durch reine Gedankenoperationen auseinander hervorgebracht oder aufeinander zurückgeführt und brauchen nicht empirisch überprüfbar zu sein und sind daher auch nicht anzweifelbar in ihrem Wahrheitsgehalt.

    vielleicht werden wir von ausserirdischen kräften in einer scheinwelt festgehalten, die uns vorgaukelt dem wäre so um uns gefügig zu machen und für fremde zwecke zu missbrauchen...

    hallo??? is ja schön und gut mit der philosophie aber man kanns auch übertreiben, was...
    Wenn du dies so trivial empfindest dann ignoriere es doch? Was geht es dich an, was andere als wertvoll empfinden darüber zu philosophieren? Es kann nur von Vorteil sein, sein Hirn zu nutzen und nach zu denken

    Janshi

  7. #27

    Standard

    Zitat Zitat von Janshi
    Wenn du dies so trivial empfindest dann ignoriere es doch? Was geht es dich an, was andere als wertvoll empfinden darüber zu philosophieren? Es kann nur von Vorteil sein, sein Hirn zu nutzen und nach zu denken

    Janshi
    Da stimme ich Dir mal zweifelsfrei zu

    @ tschiech
    Eine Eigenschaft von Leuten die sich konstruktiv über wissenschaftliche Themen unterhalten können ist, das sie ihre menschlichen Gefühle zum Wohle der Forschung abstellen können und in manchen Fällen auch müssen, z.B. in der Frage die ich in diesem Thread aufkommen lies,doch Du bist dazu zweifellos nicht in der Lage,Du hast nur 3 sinnlose und in keiner Weise konstruktive Beiträge verfasst,denke Du bist nicht der richtige Gesprächspartner für solch Philosophische Gespräche,also ignorier das hier einfach und lass den Platz frei für weiterführende Beiträge.

    Noch was zur Info: 1+1 ergiebt zu 100% und immerwieder 2.

    Alleine das Du die Mathematik als Gegenbeispiel nimmst.....
    Geändert von Cobain (24.07.2006 um 13:24 Uhr)

  8. #28

    Standard

    allein, dass du "dass" mit nur einem s schreibst...

    nun ja, im grunde habt ihr recht, ihr könnt euch ja den kopf zerbrechen worüber ihr wollt. allerdings muss man es anderen auch zugestehen kund zu tun, dass sie es für unnötig halten...

  9. #29

    Standard

    Natürlich haben Tiere ein Bewußtsein. Wenn ich meine Katzen ansehe, besonders unsern Sam, mit 18 Jahren, dann sehe ich in seinen Augen, dass er weiß, dass er bald sterben wird. Er, der sein ganzes Leben wild war, gebissen und gekratzt hat, ist jetzt lieb und schmusig. Tiere haben eine Seele. Wir waren in Afrika und da war ein stattlicher Löwe, ein männliches Tier, ich habe ihn gelockt, komm mein Süßer und er kam, ich habe ihn zugezwinkert, in Katzensprache ich bin dein Freund, er hat zurückgezwinkert, einer der glücklichen Augenblicke in meinem Leben. Tiere wissen genau was sie tun. Sie haben eine Seele wie du und ich und werden beim Tod über die Regenbrücke gehen und weiterleben.

  10. #30

    Standard

    Oh, da ist mal wieder ein uralt-Thema ausgegraben worden. Aber wenn’s schon da ist...

    Die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Es kommt wohl auch auf die Spezies an. Tier ist nicht gleicht Tier! Ein Süßwasserpolyp ist auch ein Tier. Und ich würde einfach mal sagen, das dieser eben nur auf die Umgebung reagiert ohne sich seiner selbst oder seines Handelns bewusst zu sein. Ich denke auch Tiere wie meine Schlangen handeln ausschließlich instinktiv.

    Bei Säugetieren würde ich das allerdings anders sehen. Die sind durchaus in der Lage, sich selbst zu begreifen, willentliche Entscheidungen zu treffen, empathisch zu sein und auch Angst statt Furcht zu haben.

    Natürlich handeln alle Tiere AUCH instinktiv. Aber wir Menschen haben zum Glück unsere Instinkte auch noch nicht ganz verloren.

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. [Verhalten] Tiere verstehen JEDES Wort oder?
    Von Pussycat im Forum Tiere und Pflanzen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 17:46
  2. Haben Tiere eine Seele?
    Von Skyhoof im Forum Tiere und Pflanzen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 15:44
  3. Tiere Links oder Rechtshänder/pfötler/füßler?
    Von Jonamu im Forum Tiere und Pflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 17:08
  4. Tiere im Zoo oder in der Natur
    Von Dreamrat im Forum Tiere und Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 17:33
  5. Haben Tiere eine Seele
    Von Fleischhaus im Forum Philosophie
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 18:23