Thema: Übertragungsrate erhöhen [ 16.000 Kbits]


Anzeigen

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Forum: PC (Hard- und Software) und Programmierung
Treiber, Installation, LAN, WLAN, Router, Firewall, NAT, Konfiguration, Betriebssysteme, Anwendungssoftware
      
   
  1. #1

    Frage Übertragungsrate erhöhen [ 16.000 Kbits]

    Hey Leute,

    das Problem beschäftigt mich schon seit längerem:

    Wir haben in unserer Familie von Alice DSL das Paket Alice Deluxe.
    Das hat eine 16.000 Kbit/s Leitung.

    So wenn ich nun beispielsweise mir Treiber oder ähnliches downloade spüre ich davon nichts..momentan lade ich z.b. mit einer Übertragungsrate von 51 Kbit/s .

    Vor einigen Wochen hatte n Freund sein Pc hier den haben wir dann auch an unserer Router angeschlossen und Nachts so gegen 3 hatten wir aufeinmal ne total strange Situation. Wir haben uns per MSN Messenger Songs geschickt und die Dinger waren in einer Sekunde auf dem Pc vom anderen..da schienen die 16.000 Kbits dort gewesen zu sein..

    Ich verstehe das wirklich nicht. Woran liegt es das ich nicht die vollen 16.000 kbits zur Verfügung habe?

    Liegt es an unserer Position vom Haus zum Verteiler ? Am Router? und Wie kann ich das verbessern schließlich zahlen wir ja das Geld für die Leistung..

    lg daniel

  2. #2

    Standard

    weil die server entsprechenden upstream haben müssen. zb wenn dein freund mit 16000 kbit/s downstream (bzw 2 Mbyte/s ums einfacher und mehr in "computerdarstellung" zu machen) bei dir übers Internet zieht, dann wird er nie eine übertragungsrate von 2 Mbyte/s erreichen.

    Warum ist das so?

    Man kauft als Privatkunde meist ADSL, das A steht für Asynchron, was grob heisst, das der provider zugunsten des downstreams den Upstream reduziert. normalerweise hast du mit einer DSL 16000er Leitung einen Upstream von 1024 kbit/s, umgerechnet kannst du also theoretisch mit 124 kbyte/s hochladen (Kbyte und Mbyte sind übrigens das format was dein browser dir ans geschwindigkeit anzeigt). Dein Freund der von dir was haben will, nutzt über das internet deinen Upstream (du lädst die datei hoch) und er seinen downstream. Da dein Upstream (128 kbyte) niedriger ist als sein Downstream (2 Mbyte) kann er maximal mit 128 kbyte ziehen.

    Ähnlich verhält sich das mit downloads von servern, wenn der server die bandbreite nicht hat die du nutzen willst, oder zb wie bei chip.de die bandbreite beschränkt wird, kannst du auch nur mit dieser bandbreite downloaden.

    Dazu ist noch zu sagen das das auch schwanken kann, durch störungen in der leitung, oder schlechte leitungen. Ich hab auch 16000, allerdings von freenet, und ich bin noch nie auf 2 Mbyte / s gekommen, maximal auf 1.5 Mbyte.

    bei msn läuft das glaub ich sogar über "direktverbindung" und da ihr als er da war, dieselbe IP nach aussen hattet (ihr wart ja am selben router) mussten die songs nur Netzwerkintern geschickt werden, wo eine weit höhere geschwindigkeit erreicht wird (gewöhnlich 100 Mbits).

  3. #3

    Standard

    es gibt doch dsl speedtests. so einen suchst dir jetzt mal und schaust was dabei rauskommt. begrenzende faktoren: router, modem und am ende natürlich eure telefonleitung bis zur vermittlungsstelle.

  4. #4

    Standard

    SG TCP Optimizer: Kurs DSL und WLAN Geschwindigkeits-Optimierung - COMPUTER BILD

    Probiers mal hier mit.

    Mir hat das geholfen. Auf einer Seite / Sever habe ich mit ca. 100 kb/s gedownloadet und nun wenns gut ist mit fast 900 kb/s das variert. Bei uns scheint es aber auch nicht so die beste Leitung zu seien.

  5. #5

    Standard

    ich hab die erfahrung gemacht, das diese "online speed tests" auch extrem vom browser abhängen. ich hatte zb im firefox mit einer DSL 10200er leitung von kabel deutschland laut dem dsl speedtest von wieistmeineip.de eine 10000er leitung. derselbe test mit dem opera besagte auf einmal ich hätte eine 12000er leitung.

    so ganz kann man denen also nicht trauen.

    diesen "optimizern" würd ich wenig trauen, weil diese "optimizer" auch oft recht aggressive sachen einstellen, und da ein programm in empfindliche systemeinstellungen eingreift. Ohne wirklich zu wissen was das ding tut ist das mit vorsicht zu geniessen und immer mit dem risiko verbunden das es nachher probleme in form von abgelehnten anfragen etc. kommt (auch wenn computerbild das empfiehlt, computerbild ist nicht umsonst eine BILD)

    Was es früher gebracht hat, und heute noch bringt ist ein gescheiter Downloadmanager wie das firefox plugin DownThemAll die nen Download aufteilen. Das bringt oft einen zeitlichen geschwindigkeitsvorsprung.

  6. #6

    Standard

    das mitm msn is klar..

    die messenger merken wenn du im netzwerk sitzt und senden das übers netzwerk. über icq schick ich auch mit 5 mb/s daten im netzwerk.
    würde das übern server rausgehn, müsstest du auch 16k upload haben... eher unwahrscheinlich.
    und die dl geschwindigkeit hängt von der geschwindigkeit ab die der server zu verfügung stellt, die anzahl der user die dort das selbe laden und auch wie weit du vom knotenpunkt entfernt bist mit deinem router...

  7. #7

    Standard

    Sili hat recht, dass die Geschwindigkeit über MSN so hoch war, lag vermutlich daran, dass die Übertragung nie über's Internet gegangen ist. Ihr seid ja beide im selben Netzwerk gewesen, und gerade der Dateitransfer wird in der Regel direkt von Client zu Client ausgeführt.

    Dann nochmal zu DSL 16000 (auch als ADSL2 bezeichnet)... ich hab noch keinen Provider gesehen, der diese Geschwindigkeit tatsächlich garantiert. Statt dessen bedeutet dass nur, dass dies die theoretisch erreichbare Höchstgeschwindigkeit ist und der Provider diese nicht künstlich drosselt. Welche Geschwindigkeit tatsächlich erreicht wird, hängt von diversen Faktoren ab - Leitungslänge und -Durchmesser, wieviele andere Leute ADSL2 im gleichen Kabelstrang verwenden, usw... nicht nur das öffentliche Netz ist wichtig, sondern auch eure Hausverkabelung. Gibt es da viele Verbindungen via Lüsterklemmen? Potentielle Fehlerquelle... ganz schlimm ist es, wenn paarweise Verdrillte Leitungen wie CAT.5 zum Einsatz kommen und die falschen Paare verwendet worden sind (bei unserer etwas komplizierteren Hausverkabelung war eine DSL-Leitung mit einer bereits dekodierten ISDN-Leitung verdrillt - bei jedem Telefonanruf war die DSL-Verbindung tot).

    Dein Router müsste dir sagen können, welche Geschwindigkeit es mit der Gegenstelle vereinbart hat und ob es da evtl. Probleme gibt. Bei der Fritz!Box (mit aktueller Firmware) findest man dies unter "Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Internet > DSL-Informationen. Ich habe im Moment z. B. 1083 kBit/s upstream und 11534 kBot/s downstream - was durchaus hinkommt.

    Generell kann ein Firmware-Update des DSL-Modems helfen, falls dieses bereits älter ist.

  8. #8

    Standard

    Es heißt BIS ZU 16.000.. womöglich hast du in Wirklichkeit nur DSL Light (384) > 50 kbs

  9. #9

    Standard

    PowerWapiti: ADSL2 (bis zu 16k) und ADSL (bis zu 8k) sind zwei verschiedene Technologien. Die künstliche Drosselung, um dem Kunden eine gewissen Geschwindigkeit garantieren zu können (eben "DSL light") gab es nur bei ADSL. Wenn es daher auf Seiten des Themenstarters keine technischen Probleme gibt (Probleme mit der Verkabelung, schlechtes/ungeeignetes DSL-Modem, etc), und Alice keinen Mist gebaut hat (z.B. zuviele Teilnehmer auf einem Kabelstrang), dann gibt die Leitung wohl einfach nicht mehr her.

    Ggf. könnte es mal helfen, Nachbarn zu fragen, wie ihre Übertragungsrate ist und bei welchem Anbieter sie sind. Eventuell dann auch mal die eigene Hardware an deren Anschluss ausprobieren. Bei realistischen 10kbit/s sollte gut 1 MB/s drin sein - aber bitte auf einem guten Server testen. Ich downloade dazu gerne mal nen aktuellen Linux-Kernel von kernel.org (auf F wie "Full" klicken)... OpenOffice.org oder Eclipse sind auch gute Kandidaten.

  10. #10

    Standard

    naja, es ist ja noch nich gesagt obs an der leitung liegt. eventuell saugt er nur die halbe zeit von extrem langsamen servern, gerade bei diversen "taiwan" treiberherstellern sind die downloadserver richtig richtig langsam. auch wenn er bittorrent nutzt ist eine hohe downloadrate nicht wirklich garantiert.

    ich empfehl da mal den ftp server der Gesellschaft für Wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG, der ftp ist ftp5.gwdg.de) ist da ein guter kandidat. genauso der ftp der tu-esslingen. Das sind zumindest bei den meisten opensource downloads meine favoriten da hab ich mit 16.000er leitung immer so 1.5 - 1.7 Mb/s.

Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Mobile Festplatte // Übertragungsrate erhöhen
    Von Blade im Forum PC (Hard- und Software) und Programmierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 14:34
  2. grafikkartenspeicher erhöhen
    Von blind007 im Forum PC (Hard- und Software) und Programmierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 23:25
  3. Kompression erhöhen..nur wie
    Von AAV Power im Forum Drive In
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 21:52
  4. Ping erhöhen
    Von Bodo im Forum Games und Multiplayer
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 14:57