Thema: Gesetzlich oder privat Versichern // Krankenversicherung

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74
Dankesbaum4Dankeschöns
Forum: Gesundheit, Körper, Geist und Süchte
Diätetische Ernährung, Fitness, Medikamente, Krankheiten, Psychologie, Drogen
      
   
  1. #21

    Standard

    -->
    Ja ok... in Summe sehe ich das auch so. Werde mir das Morgen mal erklären lassen uns berichte Euch!

  2. #22

    Standard

    Gestern Abend kam ein Bericht auf Planetopia zu diesem Thema. Jetzt ist mein Interesse für eine PKV gegen null gegangen..
    Ab heute Abend kann man diesen Bericht nochmal online sehen!
    PLANETOPIA Das Wissensmagazin: Archiv

  3. #23

    Standard

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Gestern Abend kam ein Bericht auf Planetopia zu diesem Thema. Jetzt ist mein Interesse für eine PKV gegen null gegangen..
    Ab heute Abend kann man diesen Bericht nochmal online sehen!
    PLANETOPIA Das Wissensmagazin: Archiv
    könntest du eine kurze Zusammenfassung schreiben?

  4. #24

    Standard

    Mach ich heute Abend nach meinem Termin... dann kann ich alles in Summe mal erläutern!

  5. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Mach ich heute Abend nach meinem Termin... dann kann ich alles in Summe mal erläutern!
    ich bin gespannt

  6. #26

    Standard

    Würde mich auch sehr interessieren.

  7. #27

    Standard

    Kommt Morgen bin platt für heute...

  8. #28

    Standard

    So, jetzt nehm ich mal meine Kaffeepause Zeit für einen kleinen Bericht… oder Zusammenfassung von meinen Erkenntnissen.
    Alles sind Dinge die ich gestern mit dem freien Berater besprochen habe.

    Beitragsstabilität PKV:
    Ich habe meine Bedenken geäußert das die Beiträge signifikant steigen könnten und dadurch meine PKV zur Kostenfalle wird. Ich habe ihm auch Berichte gezeigt. Seine Antwort war das diese hohen Beitragssteigerungen bei Versicherungen sind die diese günstig Tarife anbieten.
    Also 100 Euro im Moment etc. Oder es sind von neuen Versicherungen die vom Markt dann auch immer wieder schnell verschwunden sind. Mir würde er eine PKV empfehlen von einer Versicherung die schon sehr lange auf dem Markt ist. Darunter ist die Signal, Hanse Merkur und
    Deutsche Krankenversicherung. Hier kann man sehen das sie in der Vergangenheit keine horrenden Beitragssteigerungen hatten. Dies habe ich aber noch nicht selbst gesehen. Das will er mir noch zeigen.

    PKV als Rentner bzw im „hohen Alter“:
    Bei der PKV die er mir empfohlen hat ist ein Sparbetrag fürs alter mit drin. D.h. ich sichere mich mit einem bestimmten Betrag für das Rentenalter ab. Als ich meine Bedenken dazu geäußert habe, hat er mir empfohlen für 40 Euro im Monat noch eine Art Rentenversicherung abzuschließen die ich
    bis zu Rente bespare um mich kpl abzusichern was den Beitrag angeht.

    Allgemein scheint es mir wirklich so das die ganzen negativen Vorurteile von diesen Billiganbietern und den Menschen kommt, die gemeint haben ich sicher mich für 100 Euro mit ner PKV ab. Die Leute fangen dann an sich über genau diese PKV zu beschweren wenn die, die Beiträge erhöhen. Klar
    ist das nicht ok, aber wenn man sich eingehend damit beschäftigt muss man schnell selbst drauf kommen das man sich nicht für 100 Euro absichern kann.

    Meine PKV würde mich im Monat zwischen 490 und 544 Euro kosten. Mit Kind dann etwa 100 Euro mehr. Mein AG übernimmt daovn natürlich auch etwas. Man kann also schnell sehen das eine Vernünftige PKV nicht wirklich günstiger ist als eine GKV. Der Vorteil eine PKV liegt meiner Ansicht nach in den viel Besseren Leistungen sowie den Rückzahlungen am Jahresende wenn ich meine Versicherung nicht über den normalen Leistungsumfang benötige!

    Wenn einer etwas über die genannten Versicherungen weiß oder schon damit Berührung hatte würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen. Im Moment würde ich mich mit einer PKV + einem kleinen Rentenversicherung (die ich evt auch als Pflegeversicherung einsetze) gut abgesichert fühlen. Dies ist im Moment aber noch mehr mein Bauchgefühl das ich mit Fakten füllen muss. Wenn man dann noch die Beitragserhöhungen der GKV in den letzten 20-30 Jahren sieht ist
    man auch bei 50% Erhöhung. Nun und so wie es aussieht wird der Leistungsumfang der GKV auch eher zurückgehen!

    Er sagte mir auch während des Gespräches das es so nicht stimmen würde das man nur schwer wieder in eine GKV kommt. Da habe ich nur vergessen zu
    Fragen wieso und warum. Werde ich noch nachholen.

    So das war im groben alles… jetzt freue ich mich auf Diskussionen!

  9. #29

    Standard

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    So, jetzt nehm ich mal meine Kaffeepause Zeit für einen kleinen Bericht… oder Zusammenfassung von meinen Erkenntnissen.
    Alles sind Dinge die ich gestern mit dem freien Berater besprochen habe.

    Beitragsstabilität PKV:
    Ich habe meine Bedenken geäußert das die Beiträge signifikant steigen könnten und dadurch meine PKV zur Kostenfalle wird. Ich habe ihm auch Berichte gezeigt. Seine Antwort war das diese hohen Beitragssteigerungen bei Versicherungen sind die diese günstig Tarife anbieten.
    Also 100 Euro im Moment etc. Oder es sind von neuen Versicherungen die vom Markt dann auch immer wieder schnell verschwunden sind. Mir würde er eine PKV empfehlen von einer Versicherung die schon sehr lange auf dem Markt ist. Darunter ist die Signal, Hanse Merkur und
    Deutsche Krankenversicherung. Hier kann man sehen das sie in der Vergangenheit keine horrenden Beitragssteigerungen hatten. Dies habe ich aber noch nicht selbst gesehen. Das will er mir noch zeigen.

    PKV als Rentner bzw im „hohen Alter“:
    Bei der PKV die er mir empfohlen hat ist ein Sparbetrag fürs alter mit drin. D.h. ich sichere mich mit einem bestimmten Betrag für das Rentenalter ab. Als ich meine Bedenken dazu geäußert habe, hat er mir empfohlen für 40 Euro im Monat noch eine Art Rentenversicherung abzuschließen die ich
    bis zu Rente bespare um mich kpl abzusichern was den Beitrag angeht.

    Allgemein scheint es mir wirklich so das die ganzen negativen Vorurteile von diesen Billiganbietern und den Menschen kommt, die gemeint haben ich sicher mich für 100 Euro mit ner PKV ab. Die Leute fangen dann an sich über genau diese PKV zu beschweren wenn die, die Beiträge erhöhen. Klar
    ist das nicht ok, aber wenn man sich eingehend damit beschäftigt muss man schnell selbst drauf kommen das man sich nicht für 100 Euro absichern kann.

    Meine PKV würde mich im Monat zwischen 490 und 544 Euro kosten. Mit Kind dann etwa 100 Euro mehr. Mein AG übernimmt daovn natürlich auch etwas. Man kann also schnell sehen das eine Vernünftige PKV nicht wirklich günstiger ist als eine GKV. Der Vorteil eine PKV liegt meiner Ansicht nach in den viel Besseren Leistungen sowie den Rückzahlungen am Jahresende wenn ich meine Versicherung nicht über den normalen Leistungsumfang benötige!

    Wenn einer etwas über die genannten Versicherungen weiß oder schon damit Berührung hatte würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen. Im Moment würde ich mich mit einer PKV + einem kleinen Rentenversicherung (die ich evt auch als Pflegeversicherung einsetze) gut abgesichert fühlen. Dies ist im Moment aber noch mehr mein Bauchgefühl das ich mit Fakten füllen muss. Wenn man dann noch die Beitragserhöhungen der GKV in den letzten 20-30 Jahren sieht ist
    man auch bei 50% Erhöhung. Nun und so wie es aussieht wird der Leistungsumfang der GKV auch eher zurückgehen!

    Er sagte mir auch während des Gespräches das es so nicht stimmen würde das man nur schwer wieder in eine GKV kommt. Da habe ich nur vergessen zu
    Fragen wieso und warum. Werde ich noch nachholen.

    So das war im groben alles… jetzt freue ich mich auf Diskussionen!
    Gerade nicht viel Zeit, aber ein paar kleine Anmerkungen dazu:

    1. Es ist sicherlich so, dass es große Unterschiede auch zwischen den PKV Anbietern gibt, aber letztlich basieren alle auf dem gleichen Prinzip. Wenn in deinem Tarif zu viel Alte und Kranke sind wird's teuer, die Versicherung macht für die Jungen dann wieder neue Tarife auf.

    2. Dieser Sparbetrag fürs Alter ist die von mir erwähnte Altersrückstellung. Wie ich schon aber schon sagte, ist diese an die Versicherung gebunden, das bedeutet gerade diese Rückstellung macht es dir später unmöglich zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

    3. Es ist nicht wahr, dass es einfach ist in die GKV zu kommen. Dazu gab es in den letzten Jahren etliche Verschärfungen, früher war das mal anders. Du kommst nur zurück wenn du bestimmte "Tricks" kennst und dazu auch die richtigen Leute hast die dir das ermögen und zugleich noch unter 55 Jahren bist. Ob diese Tricks bald auch noch gestrichen werden kann dir aber keiner sagen. Zumindest wäre es gerecht wenn die PKVler nie wieder zurück dürften. Aber das ist nur meine Meinung dazu.


    Informier dich gut vorher, so ein Berater ist selbstverständlich nur daran interessiert dir die PKV schmackhaft zu machen, der verdient da bestens dran. Es ist sogar teilweise unglaublich was diese Versicherungsvermittler an Geld kassieren für einen unterschriebenen Vertrag. Man merkt, ich halt recht wenig von dieser Berufsgruppe.

  10. #30

    Standard

    Zu 1.
    Deswegen ist es ja eben wichtig eine Versicherung mit gesundem finanziellen Backround auszuwählen. BTW haben die GKV auch nicht genug finanzielles Polster!

    Zu 2.
    Ist bedingt richtig, ich würde es anders ausdrücken... es macht es mir nach einiger ZEIT unsinnig zu wechseln da sonst mein angesparter Betrag verfällt. Möglich ist es ohne Probleme...

    Zu 3.
    Ja verstehe deine Meinung zu dem Wechsel. Finanziell gesehen ist es richtig, da die GKV ja auf einem solidarischem Prinzip beruht.


    Ja auch zu den Provisionen die ein Vermittler verdient dabei habe ich mich informiert. Da wurde von den Gessellschaften etwas geändert. Der Vermittler erhält die Provision mit einer Karenzzeit von fünf Jahren. Sollte also der versicherte innerhalb der ersten fünf Jahren den Tarif oder die PKV wechseln, muss der Vermittler den Betrag zurück zahlen.
    Allgemein bin ich auch skeptisch bei der Berufsgruppe!

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Sachmangelhaftung Autokauf , Privat zu Privat
    Von Autokäufer061 im Forum Gesetz und Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 19:25
  2. eBay Turbo Lister: Wie stelle ich ein, ob ich Privat oder Geschäftlich verkaufe?
    Von Muckman im Forum PC (Hard- und Software) und Programmierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 19:47
  3. PMs wirklich privat?
    Von B³nny im Forum Webplanet Support
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2004, 22:17
  4. Privat-zu-Privat-Garantie
    Von an3 im Forum Gesetz und Recht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 22:27
  5. wo karre versichern???
    Von Apu im Forum Drive In
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.2002, 02:08