Thema: Rufmord, Verleumdung, üble Nachrede etc.?


Anzeigen

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Dankesbaum7Dankeschöns
  • 1 Post By Abe
  • 1 Post By Grandylein
  • 1 Post By Blade
  • 1 Post By ELMER
  • 1 Post By psychen
  • 2 Post By Jumpy
Forum: Gesetz und Recht
Erfahrungsaustausch in der Community über Mahnungen, Anzeigen und Rechtsirrtümer.
Hinweis: In diesem Forum findet keine gültige Rechtsberatung statt!
      
   
  1. #1

    Böse Rufmord, Verleumdung, üble Nachrede etc.?

    Hallo Zusammen,
    wie es auf dem Dorf so ist, da kennt jeder Jeden und da wird auch oft getratscht über dies & das, und jedem Dorf gibt es auch bekloppte.

    Aber wenn dann getratscht wird, was man eigentlich nicht mehr tratschen nennen kann, dann hört's irgendwann auch mal auf.
    Wie es auf'm Dorf so ist, da braucht nur einer was zu "behaupten", es glauben dann fast alle, außer die, die einen wirklich kennen.

    Nun bin ich das Opfer solch einer Tratscherei geworden:

    Ich soll mit einem Bekannten vergangenen Sonntag auf irgendeiner Seitenstraße hier, Drogen genommen haben, es wurd' nichts gesagt welche Art oder Menge, einfach nur das wir Drogen genommen haben.
    Vorher war es die Behauptung das wir Ihn hier bei mir Zuhause total abgefüllt haben soll.

    Meine Oma (die hier auch im Dorf wohnt) hat mich heute dann telefonisch darauf aufmerksam gemacht, das über Drogen im Zusammenhang mit mir geredet wird, und sie hat sich halt Sorgen gemacht ob ich was damit zutun hätte usw. ist ja verständlich.

    Leider ist das nicht wirklich ein schönes Gefühl, wenn man des Drogenkonsums verdächtigt wird, und wahrscheinlich weiß es schon das halbe Dorf, und demnächst wahrscheinlich auch schon eine handvoll Leute.

    Ich mach mir da ein wenig Sorgen das es noch heftiger wird bzw. das ich Konsequenzen davon tragen werde, vor allem weil ich hier in der Stadtverwaltung meine Ausbildung mache, und das wäre wirklich der Super-GAU, wenn die das mitbekommen, weil auch eine aus dem Dorf in der Stadtverwaltung arbeitet auch wenn ich eigentlich sehr gut mit ihr auskomme, mein Onkel & auch einer im Nachbardorf mit dem ich auch eigentlich sehr gut auskomme. Aber jeder kennt ja jeden & sowas kann wie 'n Laubfeuer rumgehen.

    Und jetzt bitte ich um euren Rat, was soll ich machen? rechtliche Schritte einleiten? Es im Sande verlaufen lassen oder was ganz anderes?

    So wie ich weiß, gibt es eine verdächtige (die Rede ist von der bekloppten die es so ziemlich im jeden Dorf gibt), aber meine Oma hatte sie auch erwähnt glaub ich, hat aber auch gesagt das es so erzählt wird.

    & Ich finde einfach ignorieren kann ich das nicht, weil das sind ja nun keine unerheblich Vorwürfe.

    Hoffe ihr könnt mir da ein paar Ratschläge geben.

    Vielen Dank schon mal jetzt an euch. (:

  2. #2
    Abe

    Standard

    Bevor rechtliche Schritte eingeleitet werden würde ich erstmal versuchen herauszufinden wer das Gerücht wirklich verbreitet hat.

  3. #3

    Standard

    Wenn es hart auf hart kommt, sollen die dich vom Amt aus testen lassen - wenn da nix rauskommt stehn die doof da.

  4. #4

    Standard

    Anzeige gegen unbekannt, rein damit ins Dorfblättchen (gibt es ja immer),... danach is Ruhe!

  5. #5
    ELMER

    Standard

    Wenn solche Gerüchte von der Dorftratschtante verzapft wurden dann ignoriere es. Ne weile wird dass das Dorfgespräch Nummer 1 sein und nächste Woche kräht kein Hahn mehr danach. Im Dorfblättchen kannste aber ne kleine Anzeige aufgeben wo du den Sachverhalt kurz und bündig klarstellen kannst. Dieser sollte jedoch nicht nach "mimimi" oder "bitte glaubt mir doch" klingen sondern mehr wie der den ein Bekannter vor 6 Jahren mal verfasst hat. Der Text ist zwar nicht originalgetreu aber inhaltlich kommt er dem ganze schon sehr nahe:

    "Liebe Tratschgemeinde,
    zur Klarstellung des Sachverhaltes werde ich nun hier Stellung nehmen für alle naiven und blauäugigen Dorfansässigen die jeden Müll glauben den man ihnen erzählt: Ich habe das Auto nicht aufgebrochen. Belegt wird das ganze durch ein Alibi und die Tatsache das nirgens Spuren gefunden wurden die auf meine Person hinweisen. Sollte der Geschichtenerzähler mich aber dabei gesehen, fotografiert oder gar gefilmt haben dann bitte ich ihn diese Beweise bei der örtlichen Polizeidienststelle einzureichen denn wir wollen ja nicht das eine ganze Gemeinde den sinnfreien Beschuldigungen eines Hobbyschwätzers Glauben schenkt."

    Was deinen Arbeitgeber betrifft würde ich den Gerüchten einfach zuvorkommen. Mach von dir aus einen Drogentest, gib ihm deinem Arbeitgeber mit den Worten: "Es gehen Gerüchte um ich würde Drogen nehmen. Hier schonmal der Beweis für das Gegenteil für den Fall das Sie die Gerüchte auch erreichen". Dann gehst du wieder und das Problem ist aus der Welt. Wenn du ein paar Euros mehr locker machst kannst du das Ergebnis auch gleich auf einer ganzen Seite im Dorfblättchen drucken lassen. So sieht jeder was für ein übler Kiffer du bist. Dorfgespräche sind nunmal so. Ist mir auch hin und wieder passiert und ich kam den Leuten dann immer mit sowas zuvor. Zeigte eine gute Wirkung.

  6. #6

    Standard

    Anzeige gegen unbekannt stellen; und bloß nicht dem Gerücht Substanz geben und anfangen freiwillig Urin für 'n Test abzugeben.

  7. #7

    Standard

    Ich würde mir ein T-Shirt oder Hoody anfertigen lassen mit der Aufschrift "DEALER" oder "Schneekönig" oder sowas und damit durchs Dorf latschen...damit ziehst du das Gerücht ins lächerliche, da haben die nichts mehr zum tratschen und fertig ...

  8. #8

    Standard


    Das finde ich auch gut!

  9. #9

    Standard

    Erstmal danke für eure Tipps, waren wirklich sehr hilfreich und Jumpy, dein Beitrag war schon geil

    So gibt Neuigkeiten: Es ging halt vorher das Gerücht rum, das ich meinen Bekannten total abgefüllt haben soll oder sowas in der Art, bis meine Oma halt angerufen hat, wo sie denn schon Drogen erwähnt hat, also noch mal ne Steigerung:

    Wie sich jetzt aber herausgestellt hat, hat der Bekannte an diesem Sonntag wohl wirklich gesoffen oder Samstag Nacht, kann ich nicht genau sagen, hat etliche Sachen verloren und hat sich verlaufen. Er wohnt im Nachbardorf und ist denn wohl irgendwann in Richtung unseres Dorfes gelatscht, ist da auf'm Grundstück gelandet, was ziemlich abseits des Dorfes ist, aber halt noch zu unserm Dorf gehört, die Besitzerin hat die Polizei gerufen, damit die sich um ihn kümmern. Das ist wohl erstmal Fakt. Ich oder meine Familie haben mit der Sache nichts zu tun. War halt alles im Nachbardorf.

    Jetzt frage ich mich, was ich denn nun damit zutun habe und wie die von Alkohol auf einmal auf (illegale) Drogen kommen. Verwechslung würde ich ausschließen, ich bin Kopf größer als mein Bekannter und ich sehe auch ganz anders aus, schon allein haartechnisch (er hat total kurze Haare und ich bin 'n halber Bombenleger).

    Nun wurde mir halt schon von mehreren Leuten gesagt, das es die Dorfbekloppte in die Welt gesetzt haben soll, die schon öfters mal solche Sachen gebracht haben soll und wie die Leute so sind, sie glauben es.

    Ich werde jetzt erstmal abwarten, sollte sich Tratscherei noch verstärken, werde ich wirklich dagegen vorgehen & entsprechende Maßnahmen einleiten.

    Aber es ist halt schon ein Scheiß Gefühl, man wird da schon ein bisschen paranoid, auch wenn man weiß das man nichts damit zutun hat. Sowas verbreitet sich im Dorf schneller als man es über das Internet jede schaffen würde.

Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du auch ohne Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Anzeige wegen Verleumdung
    Von SuperHirsch im Forum Gesetz und Recht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 14:07
  2. Üble Nachrede
    Von Renate im Forum Gesetz und Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.07.2004, 14:13
  3. Rufmord? Verleumdung? oder wie?
    Von Victim im Forum Gesetz und Recht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.01.2002, 19:34
  4. Fall: Rufmord
    Von Sunshine im Forum Fundstücke, Fun- und Rätselplanet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2002, 17:58