Thema: rückgabe recht bei online shops

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
Forum: Gesetz und Recht
Erfahrungsaustausch in der Community über Mahnungen, Anzeigen und Rechtsirrtümer.
Hinweis: In diesem Forum findet keine gültige Rechtsberatung statt!
      
   
  1. #1

    Standard rückgabe recht bei online shops

    -->
    moin,

    weiss da jemand bescheid ? ich hab letzte woche kleidungsaritkelt bestellt die mir nicht passen bzw auch unzufrieden teilweise mit der war bin, nun wollt ich zurück senden und mein geld wieder haben nun meint der shop, sie würden sowas nichtmehr machen nur umtauscht...ist das rechtens?

    zu dem ist tausch gar nicht möglich weil ich die größte größe genommen hab und sie mir also gar nix andere bieten koennen! abersoweit ich weiss besteht bei onlineshop immer das recht zurückzusenden gegen geldrückgabe, da man ja eben sowas genau nicht vorher wissen kann mit größen etc.

    thx

  2. #2

    Standard

    stichwort (ehem.) fernabsatzgesetz: du hast das recht, die ware innerhalb von 14 tagen ohne angabe von gründen zurückzusenden. dieses recht wurde 2002 in das Bürgerliche Gesetzbuch integriert!

  3. #3

    Standard

    jau danke sowas hab ich gebraucht

  4. #4

    Standard

    so erste schlacht gewonnen er hatte es, nachdem ich ihm über die Gesetze aufklärte *grins*, bisher eingesehen ohne murren und knurren schrieb er ne mail wie ich zurück senden soll, gesagt, getan, ist natürlich die frage wie lange er sich jetzt zeit für die rücküberweisung nimmt

    edit: nun kam gerade paket zurück annahme verweigert aaaaaaaaaaaaah
    Geändert von Habla (15.04.2006 um 12:38 Uhr)

  5. #5

    Standard

    nochmal anschreiben, ich hoffe du hast es nicht unfrei zurückgesendet. die kosten für die rücksendung trägst du nämlich auf jeden fall, die zahlt dir nicht der onlineshop nur weil dir irgendwelche kleidungsstücke nicht passen.

  6. #6

    Standard

    ich sollte ja unfrei schicken, davon ab hab ich ja sowieso das recht ohne bgeründung mein geld wieder zubekommen und laut fernabsatz gesetz muss ich die kosten nicht tragen nein aber einem warenwert von 40 euro muss der Verkäufer übernehmen

  7. #7

    Standard

    wie wurden die kleider bezahlt (wieso sind die überhaupt schon bezahlt)?

    da du schon bezahlst hast (warum auch immer) nehme ich an das das ganze entweder per vorkasse oder per lastschrift geschehen ist.

    desweiteren würde mich mal der onlineshop interessieren und was in dessen agb steht.

    dann sehen mer weiter. ansonsten, kurzfristig würde ich sagen bezahlst halt das päckchen, also den versand davon. dann weißt du das es zumindest angekommen ist.

    und dann weiter sehen. aber erst mal bitte oben stehende fragen aufklären.

    und dann mal gleich allg tips: bei onlineshops bei denen eine bestellung nur über vorkasse möglich ist, würde ich nie bestellen. jegliche auseinandersetzungen (komplikationen was auch immer) nicht per mail, sondern per brief abwickeln. von allem eine kopie anfertigen und abheften. bei telefonaten den telefonpartner namentlich irgendwo vermerken und die inhalte und ergebnisse des telefonats kurz aufschreiben. diese ihm noch mal zusammenfassend vorlesen und ihm auch klar sagen das man es sich so notiert hat. in jedem weiteren brief bezug auf genau diesen herrn X nehmen und auf das "gesprächsprotokoll". immer schön datum und uhrzeit dazu. wenns hart auf hart kommt im impressum des onlineshops den inhaber/geschäftsführer ermitteln und dann nur noch direkt mit diesem kommunizieren. klingt nach viel aufwand für so eine "kleinigkeit"? mag sein, aber lieber so als am ende auf den kosten sitzen zu bleiben.

    und wie immer an der stelle: hier werden nur tips gegeben, diese habe keinerlei rechtlichen bestand. für den wahrheitsgehalt können wir nicht garantieren.
    Geändert von Felicitas (16.04.2006 um 08:55 Uhr)

  8. #8

    Standard

    ja hab per vorkasse bezahlt weil se dann keine versandkosten nehmen, aber man hätte auch hinterher zahlen koennen ja, hab mal bei ciao rumgesucht und die meinungen über den laden sind wie immer sehr verscheiden aber ich sag mal wer zufrieden war mit der ware hatte auch kein problem nur wenn er geld wieder haben wollte gabs ärger seufz nächste mal erst danach gucken

    naja die agb sind keine gesetze nur weil was darin steht ist es nocht nich rechtens und wie gesagt nach dem fernabsatz gesetz blablabla ist eben recht und soweiter

  9. #9

    Standard

    sag doch einfach mal, um welchen shop es sich hier dreht..

  10. #10

    Standard

    was heist hier recht? die versandkosten dafür dass du was zurückschickst zahlst du einach selbst, ich bestell auch öfters klamotten im internet die ich so im laden nicht bekomme und da ist es an der tagesordnung mal was zurückzuschicken weils nicht passt, die versandkosten übernimmt dir dabei aber keiner. was kann denn der shop dafür?

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Online-Shops?
    Von gophi im Forum Netzweltgeschehen, Soziale Netzwerke und Kommunikation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 12:17
  2. Rabatte für alle Online-Shops
    Von Petra3232 im Forum Lifestyle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 11:11
  3. [Empfehlungen] tierische Online-Shops
    Von Pussycat im Forum Tiere und Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 09:15
  4. RMA-Nummer?! (Rückgabe von technischen Geräten)
    Von nephthys im Forum Technik und Geräte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:03
  5. online shops für klamotten
    Von Dawn im Forum Lifestyle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2003, 09:46