Thema: Heiraten

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 9 von 9
Forum: Familie, Freunde, Partnerschaft
In diesem Forum findest du Hilfe bei den Themen: Ehe, Eltern, Elternschaft, Kinder und deren Erziehung, Hochzeit, Liebe, Sexualität, Gefühle, Trennung, Scheidung und Todesfälle.
      
   
  1. #1

    Standard Heiraten

    -->
    Hallo,

    wir hatten letztens eine Diskussion.

    was haltet ihr vom Heiraten und was kostet so eine Heirat, mit Zeremonie, Brautkleid, Feier und allem?

    Können sich nur Wohlhabende Leute eine Heirat leisten?

    Liebe Grüße

  2. #2

    Standard

    Das Geld ist eine Sache... Und nein, das hat nichts mit reich sein zu tun. Als ich geheiratet habe, hatten wir kaum finanzielle Mittel. Die Standesamt-Zeremonie kostet nichts, das Brautkleit hatte ich mir selbst genäht. und auch die Torte selbst gebacken... Und was die feier angeht, ist es natürlich die Frage, wen man alles einläd und was für eine Feier das werden soll...
    Man kann mit 200 bis 300 € auskommen... Aber natürlich ist nach oben hin kein Limit!

    Abgesehen vom Geld.. denke ich, sollte es ein besonderer tag sein, an dem man sich gern erinnert. Meine Feier damals haben meine Eltern in ihrem Wohnzimmer ausgerichtet und ich hatte die ganze zeit nicht das gefühl, dass es wirklich um uns geht...

    Und noch zu Deiner Eingangsfrage. Ich bin jetzt zum Jahresende 20 Jahre verheiratet... Ich denke, wenn man sich lange genug usn gut kennt und beabsichtigt, Kinder zusammen zu haben, ist heiraten eine ganz gute Idee... Aber man sollte es nciht überstürzen!

  3. #3

    Standard

    Ich würde Sissy zustimmen, reich muss man nicht dafür sein. Es kommt wohl sehr darauf an, was man sich für eine Hochzeit vorstellt. Manche geben für ihr Brautkleid mehr aus, als andere für ihre ganze Hochzeit. Vielen ist es sehr wichtig, dass das Kleid extra für sie angefertigt wurde und ein Einzelstück ist.

    Ich kann das gut verstehen, und wenn ich mir diese Brautkleider ansehe, gut nachvollziehen. Es sieht schon einfach toll und märchenhaft aus. Eine Freundin von mir hatte für ihre Hochzeit extra einen Oldtimer gemietet, mit dem sie zur Trauung vorfuhren, und das Buffet war von einem hochklassigen Caterer. Ich muss sagen, dass ich auf der Hochzeit weniger Spaß hatte als auf der von Freunden, die ganz entspannt auf ihrem Gartengrundstück gefeiert haben, mit Grill und selbstgemachtem Salatbuffet.

    Also, ich denke es kommt immer darauf an, was für ein Fest man möchte.

  4. #4

    Standard

    Moin!

    Ja, also wenn ich es mir aussuchen könnte und ich irgendwann auch den passenden Partner finde, dann würde ich schon liebend gerne heiraten.

    Wir haben auch schon mal mit mit meinen Eltern ein paar Mal über das Thema gesprochen und einige Dinge sind da auch bereits geklärt.

    Wir würden die Hochzeit dann im großen Garten unserer Eltern feiern. Dazu werde ich mir dann ein Zelt und über https://www.expresszelte24.de/rollta...lt-4-x-4-m?c=7 eine dazu passende Rolltasche holen, damit wir uns Geld für die Location ersparen.

    Auch das Brautkleid habe ich bereits(wird das meiner Mutter sein), fehlt eben nur noch der passende Mann *lach*

  5. #5

    Standard

    OT: Warum ist in jedem Beitrag von Hoferin ein Link?

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Jonamu Beitrag anzeigen
    OT: Warum ist in jedem Beitrag von Hoferin ein Link?
    na warum denn bloß?
    Werbebot ick hör dir trapsen.

  7. #7

    Standard

    Du hast bei einer Hochzeit so viele Parameter welche die Kosten beeinflussen, das lässt sich so pauschal glaube ich kaum sagen. Man könnte natürlich die durchschnittlichen Hochzeitskosten der Bundesdeutschen nehmen, aber was sagt das schon aus?

    Meine kirchliche Hochzeit hat an die 10.000 Euro gekostet, da drin war dann aber auch alles bis auf die Hochzeitsreise.
    Mit fast 7.000 Euro war die Verpflegung der Gesellschaft der mit Abstand größte Posten, wobei wir aber auch in einem durchaus bekannten Restaurant mitten in der Stuttgarter Innenstadt waren. Die Torte (400) hatten wir separat bei einem prämierten Konditor aus dem Umland besorgt, richtig teuer aber auch richtig gut. Fotograf (800) und Musiker (ganztägig) waren dazu im vergleich recht erschwinglich, vor allem da der Fotograf das noch nur nebengewerblich machte, und wir nur einen DJ hatten der vom laptop liefen ließ. Anzug (300) und Hochzeitskleid (1200) waren auch wieder eher im unteren Bereich. Etwas teurer waren dann wieder die Parkscheine für das örtliche Parkhaus (300), warum ich das übernommen habe weiß ich gar nicht mehr so genau. Tanzunterricht lag bei etwa 320 euro für 4 Einzelstunden, sollte nur gut genug sein um sich nicht total zu blamieren. Die Erinnerung an das Gesicht meiner Frau, als die Tanzlehrerin ihr sagte sie solle nicht so hüftsteif sein sondern sich mehr an mir orientieren ist natürlich unbezahlbar. Uns war die Bewirtung der Gäste und die Atmosphäre sehr wichtig und weniger uns unsere eigenen extravaganten Wünsche zu erfüllen, daher war das alles dann eher unspektakulär.

    Die Kosten einer Hochzeit sind von außen einfach nicht gut abzuschätzen, da es voll und ganz davon abhängt was das Brautpaar ausgeben möchte. Man kann in kleinem Kreis ohne viel tamtam und mit selbstgemachten sehr günstig heiraten, oder man macht ein riesen Fass auf. Vor allem muss man wissen wofür man das Geld ausgeben möchte. So saß ich auch schon auf ähnlich teuren Hochzeiten, das Essen war günstiger, dafür gab es für das Brautpaar ein Kamerateam, Oldtimer, Bauchtänzer und Gesang.

  8. #8

    Standard

    Oh Sissy. 20 Jahre. Wie wundervoll. Herzlichen Glückwunsch
    Ich finde, Heiraten ist etwas großartiges und es ist toll, wenn der Tag unvergesslich wird. Dafür muss er auch keine 10.000 Euro kosten.

  9. #9

    Standard

    Heiraten ist eine wunderbare Sache. Was das kostet, lässt sich nicht sagen. Das kommt darauf an, was für Anforderungen und Vorstellungen man hat. Will man 10 oder 100 Gäste, wie umfangreich soll das Rahmen-Programm sein, Hochzeit im eigenen Garten oder bei einer richtig noblen Location …
    Auch beim Brautkleid können die Kosten locker um mehr als 1000 Euro variieren. Es gibt durchaus schöne Kleider für 300 Euro.
    Meine Freundin hat zum Beispiel in Wien geheiratet (sie liebt die Stadt und hat dort ihren Mann auch kennengelernt) und das war sicher nicht gerade billig. Aber sie hatte auch viele kleine Extras wie beispielsweise eine Fiakerfahrt und wir haben uns bereits zum Mittag getroffen. Allerdings gab es da zum Glück nur Fingerfood (sie hatte dafür ein Buffet mit Sandwiches und Brötchen bestellt und die Sandwiches waren echt mega lecker) und Sekt. Ich finde es auf jeden Fall gut, wenn das Mittag noch nicht so schwer ist. An dem Tag wird eh bereits genug geschlemmt.

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Dieses Thema konnte dir nicht weiterhelfen?
Kein Problem! In unserer Community darfst du nach Anmeldung neue Themen eröffnen!
Erstelle einfach gleich hier ein eigenes Thema im Forum :)
nicht fündig geworden?
...einfach hier weiter suchen:
Loading

Ähnliche Themen

  1. Heiraten!
    Von ELMER im Forum Familie, Freunde, Partnerschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 21:28
  2. Wir Heiraten
    Von jackill im Forum Familie, Freunde, Partnerschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 09:28
  3. heiraten
    Von marcell0 im Forum Familie, Freunde, Partnerschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 20:57
  4. Heiraten
    Von Aurora im Forum Familie, Freunde, Partnerschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 12:09
  5. Heiraten
    Von Sugar im Forum Familie, Freunde, Partnerschaft
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.10.2002, 19:34